Berichte

Erstmals Nachwuchspreis vergeben
Schweriner Volkszeitung am 31.03.2009 um 14:56 (UTC)
 SCHWERIN -
Bei einem Empfang im Atrium des Schweriner Sportgymnasiums dankten Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow und Stadtpräsident Stephan Nolte all denen, die die Sportstadt im Jahr 2008 reich beschenkt haben: "Mit tollen sportlichen Leistungen, mit dem Einsatz für den Sport und für die Jugend, ideell oder auch finanziell."
Neben der Anerkennung sportlicher Spitzenleistungen zollte Schwerins Oberbürgermeisterin den unzähligen stillen Helfern im Hintergrund ihren Respekt. Darüber hinaus sei der Sport ein unverzichtbares Aushängeschild für Schwerin. "Die Sportler sind Multiplikatoren und tragen den Namen unserer Stadt um die Welt", sagte Schwerins Sportdezernent Dieter Niesen und verwies zugleich auf die Unterstützung der Stadt für die Vereine. So habe auch die Landeshauptstadt im vergangenen Jahr ihren Beitrag geleistet, dass Erfolge erzielt werden konnten. Trotz schwieriger Haushaltslage sei es gelungen, die Arbeit von hauptamtlichen Trainern in 14 Sportvereinen weiterhin zu unterstützen. Weiter konnte die Arbeit der zahlreichen ehrenamtlichen Übungsleiter im zurückliegenden Haushaltsjahr bezuschusst werden. Gleiches gelte für dieses Jahr. Zugleich habe es Zuschüsse zu Fahrtkosten gegeben, um Leistungsträgern die Teilnahme an Deutschen und Internationalen Meisterschaften sowie Trainingslagern zu ermöglichen.
Die Basis dafür werde in den 100 Vereinen und Klubs gelegt, in denen mehr als 17 500 Sportler regelmäßig Sport treiben. Gramkow: "Die traditionell stattfindende Sportlerehrung von Stadt und Stadtsportbund zeigt in diesem Jahr einmal mehr, wie viel sportliches Potenzial in unserer Stadt steckt. Mit Stolz können wir heute zahlreiche Nachwuchssportler für ihre nationalen und internationalen Erfolge auszeichnen."

 

Nordwestdeutsche Meisterschaft
Karola Mevius am 20.03.2009 um 23:30 (UTC)
 Top- Saisonauftakt für Schweriner Sportakrobaten

Medaillen behangen kehrten die Mädchen vom VfL Schwerin aus Göhren auf Rügen von den Nordwestdeutschen Meisterschaften zurück.
Mecklenburg Vorpommern war Ausrichter dieser, am vergangenen Wochenende stattfindenden Meisterschaften und die Nord- Perd Halle in Göhren wurde als Wettkampfstätte ausgewählt.
146 Aktive bewiesen ihr akrobatisches Können und stellten sich einem ausgewähltem Kampfgericht und dem interessiertem Publikum ..Im fairen Wettstreit kämpften der Nachwuchs und der Schülerbereich, sowie alle Aktiven, von der Jugend bis zur höchsten Leistungsklasse.
Für den Nachwuchs gingen für den Vfl das Paar Anna-Maria Düsterhöft und das „VfL-Kücken“ Hanna Runge an den Start. Hanna, erst 6 Jahre alt und damit die jüngste Aktive des großen Teilnehmerfeldes zeigte sich erstmals mit Ihre Partnerin Anna auf „Großer Bühne“. Frech und mit Charme überzeugten sie das Kampgericht mit einer sehr guten Leistung und krönten ihr Debüt mit einer Silbermedaille.
Besonders stark vertreten waren die Schwerinerinnen im Schülerbereich. Mit zwei Podestsportlern und zwei Trios stand die Konkurrenz schon in den eigenen Reihen. So zeigte sich dann auch das Ergebnis. Das goldene und silberne Treppchen wurde von den Mädels der Landeshauptstadt erkämpft, erst Platz drei überließen sie den Aktiven aus Nordrhein- Westfalen. Im Podest holte sich Rebecca Schuppenies mit einem knappen Vorsprung von 0,5 Pkt. vor ihrer Vereinskameradin, Fenja Grüschow den Sieg und in der Gruppe sicherten sich Julia Neumann, Michelle Mausolf und Pia Scharf mit 51.90 Pkt den Meistertitel vor Lisa Rutenkolk, Isabel Sauer und Alina Runge(alle VfL Schwerin), die sich mit einem Gesamtergebnis von 49.850 Pkt. Silber sicherten.
Auch das Paar, Amber-Marie Roll und Shirley Klier, überzeugte mit zwei stabilen Wettkampfübungen. Ihre Leistung reichte aus, um in dieser stark besetzten Disziplin das Siegertreppchen zu besteigen. Überlegen sicherte sich die Schweriner Women`s Group , Pauline Geu, Julija Steinhagen und Nele Basler, den begehrten Titel in der Jugend. Mit Doppelsalti, souverän geturnten schwierigen Pyramiden und einer sehr guten Performance beeindruckten sie die Wertungsrichter und begeisterten die mit angereisten Fans.
Das 15- köpfige Team vom Schweriner VfL meisterte die Aufgabe mit Erfolg. Damit haben sich die Sportakrobatinnen eine Teilnahme an den diesjährigen im Mai stattfindenden Deutschen Meisterschaften gesichert.Für J.Steinhagen ,P.Geu,mit Nele Basler und Amber Roll mit S.Klier geht es aber erst einmal in Richtung Internationaler Bühne.Im April steht der 6.Internationale Acro-Cup in Albershausen auf dem Terminkalender. Drücken wir ihnen die Daumen.




 
Kommentar von Manuela, 24.03.2009 um 11:02 (UTC):
Glückwunsch , macht weiter so...


<- Zurück  1 ...  6  7  8  9  10  11  12 13 

Weiter->





Kommentar von erk75z h, 20.10.2013 um 11:50 (UTC):


Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Ihr Name:
Ihre Nachricht:

Sportakrobatik
 
Wie findet ihr unsere Homepage? Besucht uns auch auf Facebook :)
 
nächster Termin
 
12.02.- 16.02. Trainingslager Winterferien
15.02.- 17.02. Flanders Cup, Puurs/Belgien
Was ist neu hier ?
 
Termine 2018
Wer hat im Januar Geburtstag ?
 
09.01. Lilly Kutta
23.01. Emely Joy Kaehler
24.01. Thyra Vatter
Aktualisiert
 
07.01.2018
 
Heute waren schon 52 Besucher (147 Hits) hier!